Die vorkommenden Zeichen hat François-Pierre Goy in folgende Gruppen eingeteilt:

Notationsarten der Bässe
Besonders in der Frühzeit kann die genaue Beobachtung der Schreibweisen Hinweise auf die Herkunft des Repertoires resp. des Schreibers geben.

Fingersätze für die linke Hand

Fingersätze für die rechte Hand
In dieser Tabelle verstecken sich viele Hinweise auf die verwendete Spieltechnik.

Bindungen

Verzierungen

Diverse Zeichen

All diese Tabellen sind Bestandteil der Abhandlung und werden Bestandteil des "guide pratique".

Die Datenbank der vorkommenden Zeichen und deren Vorkommen befindet sich im Aufbau.